Skip to main content

Archive: Events

Kasseler Museumsnacht 2024

Datum: 7. September 2024
Uhrzeit: 17:00

Zur diesjährigen Museumsnacht haben wir in Zusammenarbeit mit der WELL being Stiftung die Gruppenausstellung „POOL!it“ konzipiert, die Werke von Kunstschaffenden aus unterschiedlichen kulturellen Blickrichtungen und verschiedenen Genres vereint.

Malerei, Zeichnung, Rauminstallation und Animation begegnen sich in einem Ausstellungspool, bei dem das Publikum eingeladen ist, sich vielfältige künstlerische Ausdrucksweisen und trans-kulturelle Lesarten zu erschließen.

Mit: Husein Bastouni (Animation; geb. in Syrien), Eeva Oianperä (Rauminstallation; geb. in Finnland) und Yuliia Rozentsveih (Zeichnung, Druck, Malerei; geb. in der Ukraine)

weitere Informationen zur Kasseler Museumsnacht

Opening Days

Startdatum: 5. September 2024
Enddatum: 6. September 2024
ganztägig

Liebe Kund*innen und Freund*innen der UK14,

save the date und seien Sie unser Gast!  

Am 05. und 06. September 2024 öffnen wir die Türen unserer Kultur- & Eventlocation UK14 und laden Sie dazu herzlich ein. Wir freuen uns darauf, die zwei Tage mit Ihnen zu verbringen und Ihnen unsere Räumlichkeiten und (fast) endlosen Möglichkeiten für Ihre Veranstaltung präsentieren.  

Es grüßt Sie herzlich,

das Team der UK14 

Mord im Orientexpress

Startdatum: 8. Juli 2024
Enddatum: 9. Juli 2024
Uhrzeit: 18:30

gespielt von der Theater-AG der Reformschule Kassel

Spielleitung: Andrea Mikulic

Aufführungen: Montag und Dienstag jeweils um 18.30 Uhr und 20 Uhr

Hercule Poirot muss einen Mord während einer Zugfahrt in dem berühmten Orient Express aufklären. Zu den Verdächtigen zählen eigentlich sämtliche Passagiere. Doch der Schlüssel zur Lösung des Falls liegt nicht bei den potentiellen Tätern, sondern bei dem Opfer.

Eine Veranstaltung des Schultheaterzentrums Nordhessen / gefördert von der WELL being Stiftung

Frankenstein

Datum: 5. Juli 2024
Uhrzeit: 15:00

gespielt vom Kurs BG Q2 der Friedrich-List-Schule

Spielleitung: Jeanny Peters

Dem ehrgeizigen jungen Wissenschaftler Viktor Frankenstein gelingt das Unmögliche: Er erschafft einen Menschen. Doch das von ihm aus Leichenteilen erschaffene Wesen versetzt ihn in Angst und Schrecken, er wendet sich entsetzt von seiner Kreatur ab und überlässt sie ihrem Schicksal. Das Unheil nimmt seinen Lauf…

Eine Veranstaltung des Schultheaterzentrums Nordhessen / gefördert von der WELL being Stiftung

Die Welle

Datum: 7. Juli 2024
Uhrzeit: 15:00

gespielt vom DS-Kurs Q2 des Wilhelmgymnasiums

Spielleitung: Matthias Pflüger

In der Vergangenheit die NSDAP und was jetzt?
Die Welle, eine Bewegung von Schülern, anziehend, gemeinsam, überzeugend.
Man versinkt in ihr und keiner kann einen vor dem Ertrinken retten.
Die Welle thematisiert die Entstehung und Verwandlung
des Nationalsozialismus sowie das problematische Denken in einer Diktatur.
Der Bezug zur heutigen Zeit ist ein Schwerpunkt der Theatergruppe.
Was passiert wenn man nicht mehr mitmachen möchte? Ausgrenzung.
Was passiert, wenn man nicht mehr kann? Gewalt.

Eine Veranstaltung des Schultheaterzentrums Nordhessen / gefördert von der WELL being Stiftung

Faust + Für immer Frühling

Datum: 18. Juni 2024
Uhrzeit: 16:00 - 20:00

Zwei Aufführungen der DS-Kurse Q2 der Herderschule Kassel

Faust: Vorstellungen um 16 Uhr und 19 Uhr

"Verweile doch, du bist so schön!"

Mit der Frage nach dem Zusammenhang von Gut und Böse hat sich der DS-Kurs von Ute Rosenhahn-Ohlmeier in der Adaption von Goethes Klassiker „Faust“ befasst.

Leitung: U. Rosenhahn-Ohlmeier /Kartenreservierungen unter: U.Rosenhahn-Ohlmeier@gmx.de


Für immer Frühling: Vorstellungen um 17 Uhr und 20 Uhr

“Warum hast du dich aus der Stube geschlichen?”
“Veilchen suchen!”

Mit der Frage nach dem Zusammenhang von Jugend und Un-Schuld hat sich der DS-Kurs von Anke Siewierski in der Adaption von Wedekinds Klassiker „Frühlings Erwachen“ befasst.

Leitung: A. Siewierski / Kartenreservierungen unter: siewierski@gmx.de


Eine Veranstaltung des Schultheaterzentrums Nordhessen / gefördert von der WELL being Stiftung

#beatonstage

Datum: 30. Juni 2024
Uhrzeit: 18:00

Wiederholung des Konzerts vom 28. Juli

Afro-Reggae mit I Finton, Band & Friends

Datum: 29. Juni 2024
Uhrzeit: 19:30

Mit seiner kraftvollen und souligen Stimme hat I Finton 2020 bei The Voice of Germany bereits ganz Deutschland umgehauen. Hier präsentiert er zusammen mit seiner fünfköpfigen Band einen rhythmischen Mix aus Soul, Dancehall, Folk, Jazz und Rap. Mit Einflüssen aus Sungura, dem nationalen Beat Simbabwes, kommt in dieser Show ein positiver, rhythmischer Sound aus aufbauenden und hoffnungsvollen Klängen auf die Bühne.

Bereits im Juni reist der geborene Simbabwer aus seiner Wahlheimat bei Aachen an, um die BEATies in dem Projekt des Kasseler Bildungsträgers I.GBS in Workshops auf ihre erste Live-Performance vorzubereiten. Hier können Jugendliche mit und ohne Zugang zu musikalischer Förderung das Musik-Business kennenlernen, sich mit anderen Teilnehmern vernetzen und an ihrer Musik feilen.

Bei den Abschlusskonzerten am Freitag und Sonntag zeigen die Jugendlichen ihre eigene, im Projekt entstandene Musik. Die Mischung ist jung, bunt und aufregend – Pop, Indie, Soul oder Rap. Let’s BEAT!

Tickets für Finton, Band & Friends

Tickets für die BEAT-Konzerte: gratis unter event@i-gbs.de

Veranstalter: Kasseler Bildungsträger Indimaj. Gesellschaft für Bildung & Soziales e.V. (I.GBS)

Eskalation in der Zukunft + Tempus currit

Startdatum: 13. Juni 2024
Enddatum: 14. Juni 2024
Uhrzeit: 18:00

Aufführungen der DS-Kurse Q2 der Albert-Schweitzer-Schule

Die Katastrophe oder die Lösung?

Das Stück des Kurses von Ulrike Salwiczek „Eskalation in der Zukunft“ ist eine Eigenproduktion. Es wird ein Blick nach vorne gewagt, wie Menschen die Zukunft in verschiedenen Bereichen erleben. Wie gestaltet sich die Partnerwahl, wie ist die Wohnungssituation, der Konsum, die politischen Diskussionen, was passiert mit unserer Erde? Es stellt sich die Frage, was genau ist die Eskalation/ die Katastrophe, ist es wirklich die Zukunft, das Bevorstehende?

Kartenreservierungen unter: ulrikesalwiczek@googlemail.com

Was ist die Zeit?

Mit der Frage nach dem Zusammenhang von Zeit und Veränderung hat sich der DS-Kurs von Gabriel Tetzner in der Eigenproduktion „Tempus Currit – Zeit für Veränderung“ befasst: Unaufhaltsam scheint sie voranzuschreiten, die Zeit. Sie nimmt uns mit durch Ereignisse, gute wie schlechte. Man fühlt sich, als sei man in den Wogen gefangen, fast so, als müsse man alles über sich ergehen lassen. Doch was wäre, wenn ….

Kartenreservierungen unter: gabriel.tetzner@gmx.de

Eine Veranstaltung des Schultheaterzentrums Nordhessen / gefördert von der WELL being Stiftung

#beatonstage

Datum: 28. Juni 2024
Uhrzeit: 19:00

Come and experience Kassel's up-and-coming talent live!

Beim BEAT-Projekt in Kassel kommen Jugendliche mit und ohne Zugang zu musikalischer Förderung zusammen. Hier lernen sie in verschiedenen Workshops das Musik-Business kennen, vernetzen sich stadtteilübergreifend mit anderen Nachwuchs-Talenten und feilen an ihrer Musik. Beim Abschlusskonzert #beatonstage ist die Mischung jung, bunt und aufregend – hören Sie, was die Jugendlichen bewegt! In jedem Durchlauf entstehen viele individuelle Songs und in sämtlichen Genres.

Bei den Abschlusskonzerten #beatonstage zeigen die Jugendlichen ihre eigene, im Projekt entstandene Musik und dazugehörigen Designs. Die Mischung ist jung, bunt und aufregend - Pop, Indie, Soul oder Rap. Let's Beat!

Bei oder nach den Konzerten werden außerdem viele der Songs auf Spotify & Co veröffentlicht.

Das BEAT-Projekt wird durchgeführt vom Kasseler Bildungsträger Indimaj. Gesellschaft für Bildung & Soziales e.V. und ist gefördert von der Aktion Mensch. Mehr Infos unter www.beat-projekt.de.

Die Abschlusskonzerte des Beat-Projekts in der UK14 werden gefördert von der WELL being Stiftung.